Knackpunkt Hund

Das Seminar


 

 

"Knackpunkt Hund: Psychologie für („Problem“)-Hundehalter"

 

Das Seminar

 

In diesem Seminar geht es nicht in erster Linie um „Hundeerziehung“, sondern der Schwerpunkt liegt auf dem Hundehalter/der Hundehalterin. 

 

Innere Überzeugungen, Glaubenssätze, (verdrängte) Ängste und (unbewusste) Handlungen machen uns oft einen Strich durch die wohlgeplante „Erziehung“ des Hundes. 

Da helfen in der Regel keine noch so guten Erziehungsratgeber, denn des Pudels Kern beim „Problemhund“ liegt nicht selten im Halter selbst. 

Vielleicht finden wir noch gut gemeinte Ratschläge wie: „Strahlen sie Sicherheit aus“ oder „Bleiben sie ruhig und bestimmt“ und „Seien sie souverän und konsequent“... aber auf die Frage: „Wie geht denn das?“ finden wir in der Regel keine Antwort. 

 

Diese offene Frage möchte ich mit diesem Seminar aufgreifen. 

Hunde sind hervorragende Spezialisten dafür, unsere Emotionen zu lesen. Selbst der beste Schauspieler macht einem Hund nichts vor. Angst, Aufregung, Unsicherheit, Stress, Unentschlossenheit... unser Hund bemerkt jede unserer Regungen, ob wir wollen oder nicht. 

Als Psychologin sind mir all die theoretischen Grundlagen für diese Emotionen und daraus resultierenden Verhaltensweisen wohl geläufig. 

Als Halterin eines „Problemhundes“ tappe ich allerdings täglich selbst in diese Falle, denn theoretisches Wissen schützt vor Fehlern in der Praxis nicht. 

 

Aus eigener Erfahrung weiß ich auch, dass all die wissenschaftlich belegten positiven Wirkungen der Hundehaltung auf den Menschen sich schnell ins Gegenteil verkehren, wenn man mit einem „Problemhund“ zu tun hat. Statt Glücksgefühlen und Entspannung machen sich Frust und Stress im Alltag breit. Höchste Zeit also, das „Problem“ anzugehen, finden sie nicht?

 

Wenn Sie also Lust haben, mit mir gemeinsam Überzeugungen und Glaubenssätze zum Thema Hund zu hinterfragen, die Folgen für unsere daraus resultierenden Emotionen und Handlungen zu erkennen und alltagstaugliche Tipps für eine Verbesserung dieser Situationen zu entwickeln....

 

... dann melden Sie sich an. Ich freue mich auf Sie!

 

 

Termine 2013: 

 

04/05.Mai 2013 in Hattingen/Ruhr 

 

.......................................................

 

Die Referentin, Dipl.-Psych. Kirsten Cordes arbeitet seit 18 Jahren als psychologische Beraterin und Dozentin für Psychologie, blickt zurück auf 30 Jahre Hundeerfahrung, eine Fortbildung in tiergestützter Therapie und stand trotzdem mit ihrer „Problemhündin“ Dana plötzlich täglich vor ihren eigenen Grenzen. 

 

Ich stolperte im Umgang mit Dana dauernd über Steine, die ich mir selbst in den Weg legte. Aus diesen persönlichen Erfahrungen entwickelte ich dieses Seminar. Warum soll nur ich aus meinen Fehlern lernen?

Dipl.-Psych. Kirsten Cordes

 

  1. Der Blick auf den Hund oder „Was denken Sie denn so über Hunde?“
  2. Der Blick auf das System Hund-Mensch(en) oder „Warum haben Sie eigentlich einen Hund?“
  3. Der Blick auf die Emotionen beim (Problem)hundehalter und die Folgen oder: “...und wie geht es Ihnen damit?“
  4. Lösungsansätze psychologisch oder „Was kann man denn da machen?“
  5. Exkurs: „Praktische“ Hilfsmittel für Problemhunde, psychologisch betrachtet (mit praktischen Übungen AM MENSCHEN)
  6. Exkurs: „Lassen Sie das mal den Fachmann machen“ Hundeschulen zwischen Käse- und Alphawürflern
  7. Abschluss, Reflektion, Auswertung, ....

 

Sie möchten mich als freie Dozentin für dieses Seminar in ihrer Institution buchen?

 

Zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren. Benutzen Sie das Kontaktformular oder mailen Sie an: kirstencordes@gmx.de

 

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

 

Zurück zu "Knackpunkt Hund":Das Projekt!

Weiter zu "Knackpunkt Hund": Das e-Book

Weiter zu "Knackpunkt Hund": Die online-Beratung

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!